Strahlung ist die Ausbreitung von Energie. Das hat einige ganz interessante Konsequenzen.

  1. Energie kann von der einen Seite auf die andere transportiert werden.
  2. Wenn Strahlung durch Materie dringt, wird sie zumindest teilweise von ihr aufgenommen. Energie wird aufgenommen.
  3. Es gibt Teilchenstrahlung und elektromagnetische Strahlung. Das eine besteht aus Elementarteilchen wie Elektronen, Neutronen, etc. Das andere ist wie Licht oder Radiowellen – es kommt auf die Frequenz an, was es genau ist.

Für Menschen ist interessant, wie viel Strahlung wir im Körper aufnehmen. Wenn wir uns in die Sonne setzen, wird uns warm. Das ist gut und fein. Ein Anteil von Sonnenlicht ist aber UV-Strahlung, unsichtbare Strahlung, die höherfrequent ist, als normales Licht. Diese UV-Strahlung kann Materie ionisieren – Elektronen aus der Atomhülle rauskicken. Wenn das Atome unseres Erbutes (DNA) sind, haben wir unter Umständen ein Problem: Hautkrebs.

Strahlung wird verwendet, um den Körper zu durchleuchten. Wir sprechen hier von der Möglichkeit medizinischer bildgebender Verfahren. Röntgenstrahlung wird teilweise absorbiert (aufgenommen), man kann so Knochen sichtbar machen. Aber: absorbieren kann schädlich sein, es besteht ein Risiko, dem Körper durch Röntgenstrahlung Schaden zuzufügen. Deswegen wird man beim Zahnarztröntgen eine Bleischürze verwenden, und generell wird Röntgenstrahlung so wenig wie möglich eingesetzt.

Man kann Strahlung auch verwenden, um Zellen – Krebszellen – zum Absterben zu bringen. Die Kunst ist, das umgebende Gewebe so wenig zu belasten wie möglich.

Strahlung kommt auch in der „natürlichen Hintergrundstrahlung“ im Bereich der Radioaktivität vor. In den Gesteinen, im Wasser befinden sich immer auch Atome, die zerfallen und dabei strahlen. Strahlung kommt auch aus dem Weltraum zu uns, die Atmosphäre nimmt viel davon auf und schützt uns. In Flugzeugflügen, besonders im Bereich der Pole, ist die Strahlung erhöht.

Dosimeter sind kleine Kärtchen, die Menschen eingesteckt haben, die beruflich mit Strahlen arbeiten. Dies Dosimeter zeigen an, wie viel ihr Körper mit Strahlen belastet wurde. Es gibt Grenzwerte.

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Strahlung


Details dazu, die du in Büchern oder im Internet findest, wirst du jetzt leichter verstehen. Bitte beachte, dass der Inhalt dieser Seite dir eine Orientierung gibt, die Sache besser zu verstehen. Es ist aber möglicherweise nicht unbedingt genau das, was ein Prüfer darüber hören möchte. Mach' dir ein eigenes Bild!