Physik ist eine Naturwissenschaft. Und Wissenschaft ist eine besondere Art, die Welt zu sehen, zu beschreiben, und damit auch zu erklären und und vorherzusagen. Achtung, Spoiler: Nichts davon ist beweisbar, aber darum geht es auch gar nicht. Alle physikalischen Erkenntnisse stehen immer zur Diskussion. Wer eine bessere hat, kann die „alte“ Erklärung ausschalten. Daher stimmt das, was wir in der Physik einander erzählen schon ziemlich gut, weil das Beste übrig geblieben ist.

1: Physik beschäftigt sich mit den messbaren Dingen und Vorgängen. Einerseits durch Zahlen messbar, andererseits in ihrer Qualität (groß/klein/scharf/schwer). Hinweis: Es mag durchaus etwas gegben, was nicht messbar ist, aber dann ist es nichts, womit wir uns in der Physik beschäftigen.

2: Physik beschäftigt sich mit den wiederholbaren Dingen und Vorgängen. Du kannst das selbe herausfinden, wie ich. In Amerika oder in Russland. Unter den selben Bedingungen kommt immer das Selbe heraus. Es mag durchaus etwas geben, was nicht wiederholbar ist, aber dann ist es nichts, womit wir uns in der Physik beschäftigen.

3: Physik beschäftigt sich mit den vorhersagbaren Dingen und Vorgängen. Wir wissen also (nicht glauben), was rauskommt, bevor wir noch damit beginnen. Es mag durchaus etwas geben, was nicht vorhersagbar ist, aber dann versuchen wir es, vorhersagbar zu machen oder akzeptieren es (Chaosphysik, Quantenphysik).

4: Physik versucht alles soweit zu beschreiben, dass es keine Widersprüche mehr gibt. Dass also nicht mehr zwei Beschreibungen oder Erklärungen für das Selbe unterschiedlich sind. Widersprüche haben immer zu großen neuen Erkenntnissen geführt.

Insgesamt kann man noch sagen, dass wir in der Physik als Wissenschaft Aussagen mit Wahrheitsanspruch machen. Sie sind so formuliert, dass du sie widerlegen kannst.

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Physik und https://de.wikipedia.org/wiki/Modell


Details dazu, die du in Büchern oder im Internet findest, wirst du jetzt leichter verstehen. Bitte beachte, dass der Inhalt dieser Seite dir eine Orientierung gibt, die Sache besser zu verstehen. Es ist aber möglicherweise nicht unbedingt genau das, was ein Prüfer darüber hören möchte. Mach' dir ein eigenes Bild!