Welche Hinweise gibt es, dass das Universum expandiert?

Beginnen wir mit der zweiten Frage. Die Galaxien, die Sterne, die wir im Universum beobachten zu können, sind ein bisschen zu „rot“, wie sie sein sollten. Wir nennen das „Rotverschiebung“. Das kann man gut erklären. Alle leuchtenden Objekte, die sich von uns wegbewegen, haben diese Rotverschiebung. Genau so, wie ein hörbares Objekt, ein Krankenwagen, tiefere Töne hat, wenn er sich von uns wegbewegt. Niedrigere Frequenzen – röter. Beim Klang – tiefer.

Ein weiterer Hinweis auf die Expansion ist das kosmische Hintergrundrauschen. Das „Echo des Urknalls“ wird gesagt, ist hier zu beobachten. Tatsächlich zu messen, und nicht anders zu erklären.


Text: Lothar Bodingbauer