Lichtwellen haben eine bestimmte Richtung, in die sie schwingen. Wir sprechen von Schwingungsebenen der elektromagnetischen Strahlung. Licht ist üblicherweise eine Mischung aus vielen unterschiedlichen Schwingungsebenen, aber unter bestimmten Umständen gibt es nur eine oder eine vorherrschende Schwingungsebene. Diese kann man dann mit Polarisationsfilter ausblenden, die gerade diese Schwingungsebene nicht durchlassen. Dann wird es dunkel.

Wann ist Licht polarisiert? Wenn es reflektiert wird, oder wenn man in einem bestimmten Winkel zum Himmel schaut. Unser Auge kann polarisiertes Licht nicht erkennen, es sieht „ganz normal“ aus, aber mit einer Polarisations-Sonnenbrille werden diese Gegenden mit polarisiertem Licht dunkler. Im Kino kann Polarisation ausgenutzt werden, um dem einen Auge ein anderes Bild zu zeigen, als dem anderen Auge – man sieht den Film mit einer Polarisationsbrille, die für die Augen das jeweils andere Bild ausblendet.

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Polarisation