Ein Grundstück. Ein Zaun. Ein Brunnen. Ein Sandhaufen. Ziegel. Und eine Mischmaschine. Los geht’s. Das Haus kann entstehen. Ohne Mischmaschine würde es viel länger dauern. Jeder kennt sie, die meisten kennen auch ihr typisches Geräusch. Als Erfindung ist die „Mischmasch-Maschine“ ein Klassiker.

Bearbeitet von Dominik

Was ist das für eine Erfindung und woraus besteht sie?

Die Mischmaschine ist ein wichtiges Instrument, um verschiedenste Materialien zu mischen, das wichtigste Beispiel ist meiner Meinung nach das Produkt Zement mit dem jedes Haus bearbeitet wird, vom Fundament bis zum Dachgeschoss. Dank der tollen Mischmaschine kann man mit weniger Aufwand viele Tonnen Zement anmischen und dies zügig verarbeiten um Menschen einen Platz zum Wohnen zu ermöglichen.

Gibt es ein Beispiel für den Einsatz dieser Erfindung?

Das Mischen von Zement um Wohnungen, Arbeitsräume und öffentliche witterungsgeschützte Räume zu errichten.

Was sind die Vorteile dieser Erfindung?

Diese Erfindung erlaubt es Menschen Zuflucht vor den Witterungen zu erhalten.

Was sind die Vorteile dieser Erfindung für ein ganzes Land?

Für das ganze Land heißt das, dass eine schneller wachsende Population und sicherer Unterschlupf für alle.

Was sind die Nachteile dieser Erfindung?

Es werden weniger Menschen benötigt um verschiedenste Materialien zusammen zu mischen, das bedeutet dass Arbeitsplätze verloren gehen oder sich verlagern müssen.

Wer kann diese Erfindung betreiben bzw. benützen?

Jeder der möchte und vor hat etwas zu mischen.

Gibt es Alternativen, falls es diese Erfindungen nicht gäbe?

Ja, viele Menschen die Materialien selbst zusammenrühren müssen um auf die Produktivität einer Mischmaschine zu kommen.

Gibt es Gefahren, die im Einsatz dieser Erfindung für den Einzelnen und die Gesellschaft entstehen können?

Ja, schlechtes Mischverhältnis das den Zement brüchig macht. Im schlimmsten Fall stürzen Gebäude ein. Im Einzelnen können Gliedmaßen in die Maschine geraten und Verletzungen könnten die Folge sein.

Woraus besteht diese Erfindung?

Aus Metall und elektrischen Komponenten.

Welche Technologien müssen bekannt sein, damit die Erfindung hergestellt werden kann?

Bearbeitung von Metall und Elektrizität.

Welche Teilerfindungen mussten bereits gemacht werden, damit die Erfindung betrieben werden kann?

Bearbeitung von Metall und Elektrizität.

Hat sich die Erfindung plötzlich ergeben, oder wurde sie über lange Zeit verbessert und perfektioniert?

Sie wurde immer wieder verbessert und gibt es heutzutage schon als Mischwagen, der bereits am Weg zum Arbeitsplatz die Materialien mischt.

Gibt es irgendeine verbesserte Version dieser Erfindung, oder wird es die vielleicht geben? Wie könnte sie aussehen?

Verbesserungen kann es nur mit besseren Materialien geben die uns die großartige Erfindung Mischmaschine mischen kann.


Ratespiel: „Ich bin eine Erfindung“. Rate mit Fragen, die ich mit „ja“ oder „nein“ beantworten kann…

Und so ist dieses Spiel bei Dominik verlaufen.

Ist es eine Maschine? – Ja

Ist es aus Metal ? – Ja

Haben das Menschen zuhause? – Nein

Ist es etwas für die Öffentlichkeit? – Ja, eigentlich schon

Wird es im Freien benutzt? – Ja

Ist es zum Grünflächen pflegen ? – Nein

Bewegt es sich? – Ja

Bewegt sich alles ? – Nein

Bewegt sich das Innenleben? –Ja

Kann man damit etwas mischen ? – (nach einiger Zeit) – Ja

Zum bauen, Mischmachine? – (nach längerem) – Ja